Einsatzgruppe BereitschaftEinsatzgruppe Bereitschaft

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuelles
  2. Einsätze
  3. Einsatzgruppe Bereitschaft

+++ Alarm für das Führungsmodul und die SEG Erstversorgung der Einsatzeinheit Mitte +++

25.02.2021
22:29 Beginn
23:02 Ende
Fahrzeuge im Einsatz: 80/11-1 (ELW1) 56/28-1 (GW San) 55/19-1 (MTW)
13 Helfer/innen

Am 25.02.2021 wurde das Führungsmodul und die SEG Erstversorgung der Einsatzeinheit Mitte zu einem B5 Brandeinsatz in Markgröningen alarmiert. Gemeldet war ein brennender Zug. Nach ca. 30 Minuten wurde über die ILS (Integrierte Leitstelle) dann Einsatzende für alle Kräfte des Bevölkerungsschutzes gemeldet.

Ein Dank geht an alle Einsatzkräfte.

+++ Alarm für das Führungsmodul der Einsatzeinheit Mitte +++

22.02.2021
00:12 Beginn
05:00 Ende
Fahrzeug im Einsatz: 80/11-1 (ELW1)
4 Helfer/innen

Am 22.02.2021 wurde das Führungsmodul der Einsatzeinheit Mitte zur Unterstützung des laufenden Rettungshunde-Einsatz alarmiert. Das Führungsmodul wird primär durch den DRK Ortsverein Möglingen gestellt. Der Einsatzgrund war eine Personensuche in Bietigheim.

Unter anderem waren ebenfalls im Einsatz:
DRK Rettungshundestaffel Ludwigsburg
BRH Rettungshundestaffel Unterland e.V.
BRH Rettungshundestaffel Rems-Murr e.V.
DRK Rettungshundestaffel Rems-Murr
DRK Rettungshundestaffel Stuttgart
Malteser Rettungshundestaffel Neckar-Enz
Deutsches Rotes Kreuz - Ortsverein Bietigheim-Bissingen.

Einsatzende war gegen 5:00 Uhr.

Ein Dank an alle Einsatzkräfte.

Einsatz 74B - B4 Brand / Person in Gefahr

Datum:  22.01.2021
Beginn: 15:42 Uhr
Ende:    21:44 Uhr
Fzg.:      80/19-1 (MTW)

 

Am 22.01.2021 wurde der Ortsverein Möglingen mit seinen Helfern/innen zum Brandeinsatz der Feuerwehr in Möglingen alarmiert.

Nach erster Lagesichtung wurden während den Löscharbeiten der Freiwilligen Feuerwehr Möglingen 16 unverletzte Betroffene betreut. Aufgrund der niedrigen Temperaturen wurde gemeinsam mit dem Ordnungsamt und der Bürgermeisterin entschieden, die Betroffenen, welche nicht in ihre Wohnung zurückkehren konnten, bis zum Fertigstellen der Notunterkunft, ins Bürgerhaus Möglingen zu bringen. Dort wurden die Betroffenen mit Getränken und Essen versorgt.

Bis zur Fertigstellung der Notunterkunft vergingen noch rund 2 Stunden. In dieser Zeit wurde über den CVJM Möglingen noch Bettgarnituren organisiert. Zuletzt wurden die Betroffenen Bewohner noch in die Notunterkünfte verbracht.

Ein Dank geht an Gerhard Schaaf vom CVJM Möglingen für die spontane Bereitstellung der Bettwäschegarnituren sowie an die Einsatzkräfte des DRK Ortsverein Münchingen und DRK Orstverein Möglingen

BL Peter Unteregelsbacher